Lecker?

Projekttag "Zucker"

Was ist Zucker überhaupt? Gibt es guten und schlechten Zucker? Was macht Zucker mit uns? Worin steckt wieviel Zucker? Am Mittwoch, den 23.01.2019, hat die Klasse 8d mit Herrn Fürsicht und Frau Hofmann an einem Projekttag zum Thema „Zucker“ teilgenommen. Dabei kam Überraschendes heraus! Ein Bericht wurde in hr-Info veröffentlicht: https://www.hr-inforadio.de/podcast/wissen/die-erfindung-der-ernaehrungsforschung,podcast-episode41230.html

Dazu kam die Ernährungswissenschaftlerin Frau Dr. Poschwatta-Rupp an die Schule und führte mit der Klasse Versuche zum Thema Zucker in Lebensmitteln durch. Der Tag wurde von der Reporterin Frau Dieckmann des Hessischen Rudfunks (hr) begleitet. Sie hat die Kinder für eine Ernährungssendung von hr-iNFO (Wissenswert) interviewt. Diese wird im Februar gesendet werden.

Die Klasse wurde zunächst in Gruppen eingeteilt und hat sich über verschiedene Zuckerarten informiert z.B. Glucose, Fructose, Maltose und Saccharose.

Jeder aus der Klasse hat ein paar Lebensmittel von Zuhause mitgebracht, die dann in den Gruppen nach der Menge des Zuckers untersucht wurden (Ein Zuckerwürfel = 3g Zucker).

Laut Weltgesundheitsorganisation sollte die tägliche Menge von 12 Würfeln Zucker nicht überschritten werden. Tatsächlich nehmen die Menschen in Deutschland eine durchschnittliche Menge von 33 Stücken Zucker zu sich!

Die Untersuchungen geben uns also einen Hinweis, was wir wovon essen dürfen, damit wir nicht durch ein „Zuviel“ an Zucker krank werden - im späteren Leben also ein erhöhtes Risiko an beispielsweise Diabetes und Herzerkrankungen zu erkranken haben.

Zum Beispiel hat ein 100g „eat natural“ Müsliriegel 12 Zuckerwürfel und somit mehr als die Milchschnitte pro 100g, mit zehn Zuckerwürfeln. (Siehe auch Fotos im Anhang.)

Bei einem Bio-Orangensaft kamen wir auf fünf Zuckerwürfel pro 100 ml – genauso viel wie bei einer Cola oder Red Bull!

Bei einer Packung Hülsenfrüchte mit 100g kamen drei Zuckerwürfel raus – hierbei handelt es sich aber um Zucker, der gut von unserem Körper verwertet werden kann, der uns also gut tut.

Am Ende durften wir die Produkte dann essen und haben dies mit viel mehr Hintergrundwissen getan.

Abschließend kann man sagen, dass es ein sehr interessanter Tag war und wir jetzt doch vielleicht zweimal auf die Packung gucken.

Marietta, Lilly und Flora (8d)

Um das Thema „Ernährung“ in der gesamten Schulgemeinde präsent zu halten, ist der Film „Vorsicht Zucker - Die verborgene Gefahr“ aus der Reihe „Leschs Kosmos“ sehr zu empfehlen. Er ist ganz einfach in der ZDF-Mediathek abzurufen und dauert rund 30 Minuten.

T. Hofmann & E. Hamm

Zurück