Aktuelle Informationen zum

Schul- und Unterrichtsbetrieb ab 21.03.2022

Wir haben aus dem Hessischen Kultusministerium aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 21.03.2022 erhalten.

Es wird zum 21.03.2022 keine kurzfristigen Änderungen im Schul- und Unterrichtsbetrieb geben. 

  • Es bleibt damit auch in der nächsten und in der übernächsten Woche dabei, dass am Sitzplatz keine Maske getragen werden muss; die Pflicht zum Tragen einer Maske bis zur Einnahme des Platzes bleibt weiterhin bestehen.
  • Es wird an den dreimal wöchentlichen Testungen für nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler festgehalten. Darüber hinaus können sich geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte selbstverständlich auch weiterhin freiwillig testen.
  • In der kommenden Woche werden wir, nachdem der Bundesgesetzgeber Klarheit geschaffen haben wird, weitere Informationen erhalten, wie die Regelungen an den Schulen ab dem 4. April 2022 und nach den Osterferien genau aussehen werden.

Ziel des Hessischen Kultusministeriums ist es, wenn es infektiologisch vertretbar ist und es der bundesgesetzliche Rahmen hergibt,

  • zur vollständigen Aufhebung der Maskenpflicht zu kommen sowie
  • nach einer Präventionswoche im Anschluss an die Osterferien zu Änderungen auch bei den
    Tests.
  • Außerdem soll der Hygieneplan angepasst werden. Der dann aktualisierte Hygieneplan 10.0 soll weitere Erleichterungen schaffen, beispielsweise bei den Abstandsregeln und mit mehr Freiheiten in den Fächern Sport und Musik.

Zurück